Das war das 7. bAV – Symposium der bbvs in Magdeburg

23.03.2022 | Presse

Hier treffen sich die Experten der Branche

80 Teilnehmer, tolle Fachvorträge, neue Produktansätze und viel viel Netzwerken

Hier ist unsere Pressemitteilung:

Die arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung befindet sich langsam wieder auf dem Vormarsch. Diese Feststellung traf Prof. Dr. Thomas Dommermuth vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung auf dem 7. bAV-Symposium der Beratungsgesellschaft für betriebliche Versorgungssysteme (bbvs GmbH) in seiner Analyse der Wirkungen des Betriebsrenten-Stärkungsgesetzes. Er räumte ein, dass er eine solche Entwicklung nicht erwartet habe, aber die Regelungen für Geringverdiener nach Paragraf 100 des Einkommensteuergesetzes seien gut angelaufen. Danach erhalten Arbeitgeber bis zu 288 Euro Förderung pro Jahr, wenn sie für Arbeitnehmer mit einem Monatseinkommen von bis zu 2.575 Euro Einzahlungen in eine Betriebsrente leisten.

Prof. Dommermuth lieferte mit seiner Einschätzung den Einstieg in das wie auch schon in den Vorjahren hochkarätig besetzte Fachvortragsprogramm des Symposiums der bbvs GmbH, einer Tochtergesellschaft der Neubrandenburger Apella AG. Zu den Experten auf dem Podium gehörte auch Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, der sich mit der Abgrenzung von Versicherungsvermittlung und Rechtsberatung in der bAV-Praxis beschäftigte. Fazit seines nachdenklich stimmenden Vortrages: Die Grenze zwischen zulässiger Versicherungsvermittlung einerseits und bereits unzulässiger Rechtsdienstleistung andererseits könne sehr schnell überschritten werden. „Alle Fragen, die das Finanzierungsinstrument betreffen, also zum Beispiel die Auswahl eines geeigneten Direktversicherungstarifs, sind Versicherungsvermittlung. Alle Fragen, die mit der Zusage des Arbeitgebers zusammenhängen, sind Rechtsberatung“, formulierte Schwintowski ein verknapptes Abgrenzungskriterium.

Daher brauche es eigentlich immer eine Tandemlösung bei der Beratung von Arbeitgebern zur betrieblichen Altersversorgung, so wie es die bbvs-Rentenberater zusammen mit Maklern bereits seit etlichen Jahren praktizieren. Prof. Schwintowski warnte Makler auch davor, die Rechtsberatung unter der Flagge der erlaubten Nebendienstleistung ergänzend zur eigentlichen Versicherungsvermittlung abzuwickeln. Die Beratung zur Versorgungszusage, die immer zuerst stattfinden muss, sei die Hauptdienstleistung. Der Finanzierungsweg komme daher immer erst im zweiten Schritt und sei Nebendienstleistung in der bAV.

Auf die Schwierigkeiten, in der gegenwärtig wirtschaftlichen Lage bei Geschäftsführern und Vorständen von Unternehmen Gehör für die betriebliche Altersversorgung zu finden, machte Ralph-Patrick Jochim von Canada Life Assurance Europe in seinem Vortrag aufmerksam. Aber diese Entscheider stünden auch vor der Frage, ob die eigene Altersvorsorge insolvenzfest ist. Diese Unsicherheit böte einen guten Ansatzpunkt mit dem Thema betriebliche Altersversorgung insgesamt ins Gespräch zu kommen und auch über die Absicherung der Arbeitnehmer zu sprechen.

Die bbvs stelle ihren Kooperationspartnern in der Maklerschaft individuelle Unterstützungsleistungen zu Verfügung, erklärte bbvs-Geschäftsführer Karsten Rehfeldt. „Sie reichen von der gemeinsamen Arbeitgeberberatung vor Ort über die Entwicklung rechtssicherer Versorgungszusagen bis hin zu Verwaltung von Vertragsbeständen.“ Das gebe Maklern die Möglichkeit, ihre Firmenkunden auch bei der betrieblichen Altersversorgung umfassend zu begleiten.

Hier gehts zum Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Safe the Date: 8. bAV – Symposium am 04. und 05. Oktober 2023

das sagt die Presse:

https://www.versicherungsbote.de/id/4908129/bAV-leistet-einen-wertvollen-Beitrag-zur-Bekampfung-der-Altersarmut/

Das sagen die Teilnehmer:

Das von der BBVS GmbH und der Apella AG gemeinsam veranstaltete 7. bAV-Symposium im Oktober 2022 war aus meiner Referenten-Sicht eine sehr gelungene Veranstaltung, die offenbar nicht nur die Zuhörer fesselte. Selten sind derart viele namhafte Redner in einer Veranstaltung anzutreffen. Ihre Themen waren spannend, hochaktuell und richtungsweisend und die Moderation von Herrn Prof. Zeitler äußerst professionell. Auch ich ließ mich davon anstecken und war für meinen Vortrag hochmotiviert.

Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Steuerberater

Gesellschafter Institut für Vorsorge und Finanzplanung

 

9. bAV – Symposium der bbvs GmbH gemeinsam mit der netfonds AG

9. bAV – Symposium der bbvs GmbH gemeinsam mit der netfonds AG

In diesem Jahr findet das bAV-Symposium bereits zum 9. mal statt. In gewohnter Umgebung wollen wir auch dieses Jahr wieder mit Fachleuten über Themen sprechen, die die Branche interessieren. Freuen Sie sich gemeinsam mit uns auf zwei Tage mit aktuellen Fachinformationen und praktischen Tipps für die Umsetzung.

mehr lesen

Fordern Sie hier ein Angebot für die Verwaltung an

Möchten Sie ein Mitarbeiter – Informationsportal

Möchten Sie individuelle Mitarbeiterzugänge

Aufklärung zur Datenübertragung und Datenverwendung